resetusb auf dem Raspberry Pi compilieren

Wie ich in dem vorherigen Artikel geschrieben habe, habe ich für die Ansteuerung meiner Kamera auf dem Raspberry Pi eine Möglichkeit gesucht die USB-Ports zurückzusetzen. Über Google bin ich dann auf einen Post von Benjamin Close gestoßen der eine Umsetzung in C beschrieben hat.

Um den Quelltext auf dem Raspberry zu compilieren müsst ihr so vorgehen:

Eine Datei resetusb.c erstellen und den Quelltext von der Seite einfügen.

Danach könnt ihr den Compiler starten

gcc -o resetusb resetusb.c -lusb

Falls eine Fehlermeldung auftritt, dass die Datei usb.h nicht gefunden wurde, dann muss erst noch libusb-dev installiert werden:

sudo apt-get install libusb-dev

Wenn die Datei fertig ist, kann sie mit ./resetusb aufgerufen werden.

pi@srv-cacti /var/www/raspbooth/python $ ./resetusb
reset 0xeac048 -1 ()
reset 0xead140 -1 ()
reset 0xeae230 -1 ()